Heute ist der 28.09.2020

Energiebedarf der Türkei auch 2012 ungebrochen

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Die Türkei ist wirtschaftlich auch in 2012 weiter auf dem Vormarsch. Mit der steigenden wirtschaftlichen Entwicklung hat sich auch der Energieverbrauch und Energiebedarf deutlich gesteigert. Inzwischen gehört die Türkei mittlerweile zu den weltweit führenden Wirtschaftsnationen, entsprechend hat auch der Bedarf und Konsum von Gas und Erdgas zugenommen. Der Energiekonsum der türkischen Bürger ist allein im Jahr 2011 um mehr als 9% gestiegen.

Aufgrund dieses gestiegenen Energiebedarfs hat sich die türkische Regierung zudem für einen verstärkten Einsatz von Erneuerbaren Energien ausgesprochen. Dieser ist nun auch in der Türkei auf dem Vormarsch. Hierbei setzt die Türkei auf drei elementare Energiegeber: Windkraft, Solarenergie und Erdwärme. Besonders Windkraft und Solarenergie sind für die TÜrkei aufgrund ihrer geografischen Lage und Gegenbenheiten perfekt zumzusetzen. Die bergigige Landschaft weite Teile der Türkei bieten Windkraftanlagen eine perfekte Möglichkeit zur Energiegewinnung. Die Windkrafträder werden auf Hügel und Bergen platziert, wodurch sie ein Maximum an Wind in Energie umsetzen können.

Ähnlich verhält es sich mit der Solarenergie: Wirkliche Wintermonate gibt es in der Türkei nur sehr wenige. Entsprechend hoch ist auch die Verfügbarkeit der Sonne zur Gewinnung von Solarenergie. Hierzu werden in weiten Teilen des Landes immer mehr großflächige Solaranlagen betrieben, welche vorallem die Großstädte wie Istanbul, Ankara, Izmir, usw. mit Energie versorgen. Aber auch die Landbevölkerung kann inzwischen schon von den Erneuerbaren Energien profitieren.

Für die nächsten Jahre wird aber vermutlich noch das Gas der primäre Hauptlieferant für die türkische Energiewirtschaft bleiben.


© TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.