Heute ist der 28.09.2020

Türkei strebt Bündnis von Lufthansa und Turkish Airlines an

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Die türkische Regierung ist sehr daran interessiert, die teilstaatliche Fluggesellschaft Turkish Airlines und die Deutsche Lufthansa zu vereinen. Nach Aussage des türkischen Finanzministers Mehmet Simsek verhandeln beide Unternehmen über einen Ausbau ihrer Code-Teilung, über eine Aufnahme der Türkei in das Nordatlantik-Bündnis der Lufthansa und der US-amerikanische Linienfluggesellschaft United Airlines sowie über einen Aktientausch.

Das Kernthema ist aber die Code-Teilung, auch Codesharing genannt. Dabei teilen sich die Fluggesellschaften einen Linienflug, den sie jeweils unter einer eigenen Flugnummer (Code) führen. Dadurch sind Fluggesellschaften in der Lage, auch Flüge anzubieten, die sie gar nicht selbst ausrichten. Der Vorteil für die Passagiere besteht darin, eigentlich ausländische Flüge bei einer inländischen Fluggesellschaft buchen bzw. bezahlen können, in ihrer Muttersprache und der ihnen vertrauten Währung.

Die Turkish Airlines mit Sitz in Istanbul baut derzeit ihr Langstreckengeschäft merklich aus und hat ihre Flugzeugflotte in den letzten fünf Jahren verdoppelt. Nicht zuletzt die harte Konkurrenz durch Billigflieger macht eine Kooperation sowohl für die expandierende Turkish Airlines als auch für die Lufthansa interessant. Turkish Airlines wurde im Mai 1933 gegründet und gehört zu 49,12 % dem Staat. 50,88 % der Anteile werden an der Istanbuler Börse gehandelt. Die Deutsche Lufthansa AG ist einer der größten Konzerne im Bereich der zivilen Luftfahrt weltweit.


© TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.