Heute ist der 06.08.2020

Ayvalik

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Die türkische Ägäisstadt Ayvalik.

Inmitten einer traumhaften Landschaft aus grünen Hügeln, endlos weiten Olivenhainen und blauem Meer befindt sich die Hafenstadt Ayvalik. Vom Fischerhafen aus ist es der Blick auf die im Meer verstreuten kleinen Inseln, unter anderem die Insel Lesbos, die dem Hafenstädtchen einen ganz besonderen Ausdruck verleihen und für abwechslungsreiche Ausflugsmöglichkeiten sorgen.

Von Touristenströmen und Bauboom ist das 150 Kilometer nördlich von Izmir liegende Ayvalik verschont geblieben. In dem Ort, der besonders bei Tauchern ein beliebtes Urlaubsziel darstellt, ist der Glanz und der Wohlstand aus damaliger Zeit noch bis heute zu erkennen. Unter dem Namen Kydonia haben Olivenproduktion und Lederwarenproduktion dem Einwohnern einige Reichtümer eingebracht. In den engen Gassen der Altstadt sind Olivenölseifen-Hersteller zu bewundern, an der Küstenstraße thronen die alten Herrenhäuser, die der neo-klassischen Architektur gerecht werden. Hinzu kommt der Fischreichtum des Ägäischen Meeres, Fischfang ist bis heute ein wichtiger Wirtschaftszweig und für Besucher in den hervorragenden Fischrestaurants des Ortes spürbar.

Nicht nur landschaftliche und kulinarische Schönheiten und herrliche Tauchgebiete locken Urlaubsgäste an diesen Flecken der Türkei, auch Kulturgüter gibt es hier einige zu erkunden. Die Überreste griechischer Klöster, Kirchen und Häuser werden mittlerweile aufwändig restauriert, um das kostbare Kulturgut der Stadt weitestgehend zu erhalten. Bis auf einige Kirchen, die heute als Moschee genutzt werden, waren sie lange Zeit dem Verfall preisgegeben, was sich durch den Einsatz zahlreicher Vereine zum Erhalt der Kulturgüter bald ändern sollte.

Besonders beliebt bei Türkei Urlauben ist ein Basarbesuch. Auch in Ayvalik findet ein wöchentlicher Basar statt, auf dem sicherlich die ein oder andere Urlaubserinnerung käuflich erworben werden kann. Das Handeln sollte dabei jedoch keinesfalls vergessen werden! Ein weiterer Touristenmagnet ist der Aussichtspunkt Seytan Sofrasi, etwas außerhalb der Stadt. Von hier aus ist ein herrlicher Blick über die Bucht bis hin zu den zahllosen vorgelagerten Inseln möglich und auch der Sonnenuntergang wird an dieser Stelle zum reinsten Naturschauspiel.

Die kleine Küstenortschaft Ayvalik liegt malerisch inmitten von Olivenhainen und Kiefernwäldern im Westen der Türkischen Ägäis, gegenüber der griechischen Insel Lesbos. Ayvalik vorgelagert sind 23 kleine und große Inseln, die viele schöne Strände bieten und als hervorragendes Revier für verschiedene Wassersportarten, vor allem Tauchen, gelten. Sie sind über Fähren und Motorboote zu erreichen. Eine dieser Inseln ist Cunda, die tagsüber mit schönen Wanderwegen und an den Abenden mit buntem Treiben in den Bars und Lokalen begeistert. Von den Restaurants direkt am Wasser hat man einen tollen Ausblick auf Ayvalik.

In der Altstadt von Ayvalik lassen sich viele prächtige Herrenhäuser und Moscheen, die früher Kirchen waren, besichtigen. Auch im Umland Ayvaliks sind viel alte Gebäude und Klöster zu finden, die nach langem Verfall mittlerweile aufwendig restauriert werden. Die verwinkelten Gassen von Ayvalik, in denen Olivenölseifen-Hersteller ihre Geschäfte haben, verströmen einen nostalgischen Charme und verdeutlichen, dass noch immer viele Einwohner vom Olivenanbau leben. Mit 2.000.000 Olivenbäumen ist Ayvalik das größte Olivenanbaugebiet der gesamten Türkei.

Jeden Donnerstag findet in Ayvalık ein Basar statt, zu dem auch viele Bewohner der Insel Lesbos anreisen.

Sechs Kilometer südlich von Ayvalik befindet sich der Badeort Sarimsakli, der mit einem 7 Kilometer langen und bis zu 200 Meter breiten Sandstrand fasziniert. Der sandige Meeresboden und das flache, ruhige Wasser bieten ideale Bedingungen zum Baden, auch für Kinder und Nichtschwimmer. Im Zentrum von Sarimsakli gibt es mehrere Restaurants, Geschäfte, und Discotheken. Zwischen Ayvalik und Sarimsakli verkehren regelmäßig Stadt – und Minibusse.

Auf halber Strecke zwischen Ayvalik und Sarimsakli liegt ein beliebter Aussichtspunkt, der als Şeytan Sofrası, zu Deutsch Teufelstisch, bezeichnet wird. Der gut erreichbare Hügel, der die Form eines runden Tisches hat, erlaubt einen herrlichen Blick über die Ortschaft Ayvalik und ihre vorgelagerten Inseln. Vor allem bei Sonnenuntergang bietet sich ein unvergesslicher Anblick.


© TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.