Heute ist der 30.10.2020

Antalya

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Die türkische Riviera und die Stadt Antalya.

Antalya bildet auf der Beliebtheitsskala des Tourismus die unangefochtene Nummer eins und ist der Inbegriff der türkischen Riviera. Die Stadt am Mittelmeer zählt zu den Perlen der Riviera und das nicht ohne Grund. Lange Sandstrände, kristallklares Meer und eine traumhafte Kulisse machen sie für Touristen aus der ganzen Welt zu einem der schönsten Reiseziele in der Türkei. Die Altstadt Antalyas erstreckt sich vorwiegend oberhalb der Steilküste etwa 30 Meter über dem Meer auf einer Fläche von fast 1.500 Quadratkilometern.

Wie fast alle großen Städte an der türkischen Riviera wurde auch Antalya von zahlreichen Herrscherwechseln geprägt. Entsprechend vielfältig ist das kulturelle Angebot, das noch heute viele Überreste längst vergangener Epochen zeigt. Eine lange Geschichte, Antalya wurde bereits 158 vor Christus als Attaleia gegründet, hinterlässt deutliche Spuren und auch die des  Christentums, das vor allem das mittelalterliche Antalya prägte, sind bis heute nicht ganz verblichen.

Vor allem Badeurlauber zieht es wegen der herrlichen Strände, den zahlreichen Bademöglichkeiten und den nahezu unendlichen Wassersportmöglichkeiten in ihrem Türkei Urlaub nach Antalya. Doch auch die Badeorte im Umland wie Belek oder Kemer gehören zum Einzugsbereich von Antalya. Sehenswürdigkeiten hat die Stadt überdies in geballter Form zu bieten. Schon das altes Stadtzentrum, umgeben von der Keleici, der imposanten Innenburg, ist einen ganzen Tagesaufenthalt wert.

Enge Gassen und  architektonische Meisterleistungen lassen die Besucher erstaunt emporblicken und auch die kleinen Bars, Restaurants und Souvenirläden verraten ein beieindruckendes Stück Geschichte. Die Hauptattraktion bildet dabei das Hadrian-Tor aus weißem Marmor, welches die Altstadt vom modernen Antalya trennt.

Nicht nur Antalya, seine Stadt und die traumhaften Strände sind von beeindruckender Faszination auch die Landschaft, welche die Stadt umgibt ist eine Reise wert. Reizvolle Berglandschaften mit urigen Bergdörfern, Wasserfällen, schaurigen Grotten und einer beeindruckenden Fauna geben Antalya den charmanten Flair und machen es zu dem, was Urlauber der Türkei so anziehend finden.

Die Millionenstadt Antalya gilt als eines der Zentren der Türkischen Riviera und ist aufgrund ihres Flughafens und der verkehrsgünstigen Lage ein wichtiger Knotenpunkt, von dem aus viele Tagesausflüge zu antiken Stätten und beliebten Badeorten möglich sind. Die positive Entwicklung von Antalya als Touristenstadt spiegelt sich in zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten und modernen Gebäuden wider. Gleichzeitig besitzt Antalya noch immer sehr viel altmodischen Charme. Das Wahrzeichen der Stadt ist das aus dem 13. Jahrhundert stammende Minarett der Yivli-Minare-Moschee. Das noch ältere Hadrianstor stammt zur Hälfe aus römischer Zeit, aus dem Jahr 130, und zum Teil aus der Zeit zwischen 1219 und 1238. Ihren Ursprung in der Antike hat auch die Arapsu-Brücke, wenige Kilometer westlich vom Stadtzentrum, die am Fuße eines alten Siedlungshügels liegt.

Die inzwischen unter Denkmalschutz stehende Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, traditionellen Häusern und kleinen Läden betont das nostalgische Ambiente Antalyas und unterstreicht die gelungene Mischung aus Moderne und Tradition. Beeindruckend ist auch das Archäologische Museum von Antalya, das über eine große Sammlung antiker Kunst verfügt.

Die beiden Strände Antalyas liegen etwas außerhalb der Stadt und begeistern mit dem für die Türkische Riviera charakteristischen kristallklaren Wasser. Viele Wassersportaktivitäten, wie Segeln und Tauchen, werden hier betrieben. Sport ist im Ganzen ein wichtiger Baustein der Stadt. Antalya ist der Sitz eines großen Fußballvereins und Austragungsort eines jährlichen Marathons. Aufgrund des angenehmen Klimas gastieren in den Wintermonaten viele europäische Fußballmannschaften, auch aus Deutschland, in Antalya, um sich auf die Rückrunde vorzubereiten. Seit 1999 wird unter den Mannschaften, die über den Winter in Antalya trainieren, ein Turnier ausgetragen, das sich viele Touristen nicht entgehen lassen.

Vom quirligen Hafen Antalyas aus werden viele Bootstouren zum unteren Düden-Wasserfall angeboten, der aus 40 Metern Höhe ins Meer kracht. Der obere Düden-Wasserfall kann bequem auf dem Landweg erreicht werden und ist Bestandteil eines schönen Parks, der zum Spazierengehen und Picknicken einlädt.


© TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.