Heute ist der 28.03.2017

Olympos

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Die antike Stätte Olympos bei Kemer

Auch Schnee gibt es an der Küste von Kemer. Dort ragt der Tahtali Dagi in die Hohe und ist bis in den Juni hinein mit Schnee bedeckt. Zu antiken Zeiten hieß diese Anhöhe Olympos. Damals glaubten die Griechen, die dort siedelten, dass Zeus an diesem Ort lebte. Neben dem Berg wurde auch die ganze Region mit diesem Namen bezeichnet und galt lange Zeit als Piratennest. Ab dem zweiten Jahrhundert vor Christi gehörte Olympos zum Lykischen Bund, zahlt dennoch nicht zur lykischen Kultur. Sein Burgberg nahm fast die ganze Küste ein.

Heute sind deshalb auch keinerlei lykische Gebäude zu entdecken. Bedeutung bekam die Stadt durch die Stimmen im Lykischen Bund, die in der Anzahl derer von Xanthos entsprachen. Die Piraten schafften es um 100 vor Christi den Hügel einzunehmen und zu ihrem Stützpunkt zu machen. Aber bereits davor wurde die Stadt 78 vor Christi durch einen römischen Prokonsul eingenommen. Die Byzantinner nutzten die Stadt als Bischofssitz, wovon heute noch die Ruinen einer Kirche am Südufer stammen. Nach der Ankunft kann das Auto auf dem Parkplatz an der antiken Hafenstrasse abgestellt werden. Zunächst sind einige antike Lagerhäuser und Reste einer Brücke zu betrachten, dann geht aber direkt weiter zum Strand. Auf der rechten Seite befinden sich zum Teil bewachsene Palaste und auch das Anizal-Mausoleum. Zudem kann das Cella-Tor besichtigt werden, das rund fünf Meter hoch ist und den Rest eines Tempels darstellt.

Bevor der Strand erreicht wird, trifft der Besucher noch auf eine erhöhte Akropolis. Links sind Grabstätten dreier verdienter Burger von Olympos gewesen, die aber inzwischen ausgegraben wurden. Steil bergauf geht es dann in Richtung Akropolis. Einst befand sich dort eine Rampe. Zudem war das Haupttor der Akropolis sehr eindrucksvoll gestaltet. Von mächtigen Mauern umgeben erscheint es nur als ein Durchlass. Beidseitig ist es jedoch durch Bastionen abgesichert. Auch auf dem Kap befinden sich Mauern, die aus den Zeiten der italienischen Handelsstädte und Seestützpunkte stammen. Olympos blieb als Stadt bis in 15. Jahrhundert erhalten.


    © TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.