Heute ist der 23.02.2017

Wetter und Klima

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Wetter und Klima in der Türkei.

Bei einem so großen Land wie der Türkei, ist das Klima keineswegs einheitlich. So weist die Türkei gleich mehrer Klimazonen auf, ist im weitesten jedoch von freundlichem Klima gekennzeichnet. Die Region um am Schwarzen Meer bietet zum Beispiel ganzjährig milde, angenehme Temperaturen, wohingegen der Süden von trockenen, heißen Sommern gekennzeichnet ist. Dafür ist die Schwarzmeerregion auch überdurchschnittlich regenreich.

Etwa 1.200 mm im Jahr regnen hier herab, die Temperaturen bewegen sich im Winter um die 6 Grad, im Sommer pendeln sie sich um angenehme 20 Grad ein. In den Sommermonaten ist die Schwarzmeerküste daher eine gute Alternative zum heißen Süden der Türkei. Dort herrschen vor allem im Juni bis September Temperaturen über 30 Grad bei relativ hoher Luftfeuchtigkeit, Niederschläge gibt es dann hingegen kaum.

Wesentlich angenehmer für europäische Verhältnisse sind die Sommermonate an der Ägäis. Hier klettert das Thermometer zwar auch über die 30 Grad Marke, dafür ist die Luftfeuchtigkeit jedoch deutlich geringer als an der Riviera und die hohen Temperaturen entsprechend besser zu ertragen. Zwischen November bis Februar ist in diesen Regionen mit vermehrtem Niederschlag zu rechnen!

Hohe Temperaturschwankungen und auch höhere Niederschlagsraten als an der Küstenregion gibt es im Landesinneren. Das anatolische Hochland ist vor allem im Winter ein eher ungemütlicher Urlaubsort – viel Regen und recht kühl. Je nach Urlaubsschwerpunkt sollte also die Reisezeit gewählt werden. Für einen Badeurlaub eigenen sich die Sommermonate besonders wegen ihrer Wetterbeständigkeit, für Besichtigungstouren und Wanderungen sind die etwas kühleren Monate Mai oder September ideal.


    © TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.