Heute ist der 06.08.2020

Einkaufen & Shopping

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Tipps zum Einkaufen im Türkei Urlaub.

Bis in die späten Abendstunden kann in der Türkei nach Herzenslust geshoppt werden. In den Geschäften wird der Türkei Urlauber überaus freundlich bedient und beraten, oft gehört eine Tasse Tee ebenso dazu. Neben den regulären Geschäften gibt es in fast jedem Ort einen Bazar, auf dem an zahlreichen Ständen Waren feilgeboten werden. Im Orient gelten für den Einkauf allerdings andere Sitten, als in westlichen Ländern. Hier darf und muss gefeilscht werden! Zum guten Ton gehört das freundliche Aushandeln des Preises, ärgerliches und gar zorniges Verhalten ist unerwünscht.

Für gute Verhandlungen, die für beide Parteien positiv ausgehen, sollte etwa die Hälfte des genannten Verkaufspreises als Grundlage herangezogen werden. Am Ende trifft man sich meist auf halbem Weg und beide Parteien sind zufrieden. Es zeugt nicht gerade von Höflichkeit, nachdem man sich geeinigt hat, die Ware doch nicht zu kaufen. Auf Bazaren sind die Preise in der Regel höher angesetzt, hier sollte also unbedingt hart verhandelt werden, um nicht zu hohe Preise zu zahlen.

In der Türkei trifft der Urlauber immer wieder auf Fälschungen, die zu teuren Preisen an gutgläubige Urlauber verkauft werden. Hierunter fallen häufig Antiquitäten und Kunstobjekte, bei denen es sich in den meisten Fällen um gelungene Imitate handelt. Auch Parfüm und Uhren werden auf den Bazaren gerne als „echt“ verkauft, auch hier handelt es sich um Nachahmungen, die zu hohen Preisen verkauft werden.

Beliebteste Kaufobjekte bei einer Türkei Reise sind indess Lederwaren, Goldschmuck und Teppiche, doch auch hier sollte Vorsicht der stetige Begleiter sein. Der türkische Goldschmuck ist von hervorragender Qualität und zudem recht günstig zu bekommen. Am besten kauft man diesen jedoch im Juweliergeschäft, dort erhält man zudem ein Echtheitszertifikat. Bei Teppichen ist Vorsicht geboten, sie bestehen meist aus billiger Kunstfaser, die als Seide angepriesen wird.

Achtung bei Urlaubsmitbringseln! Es gelten strenge Zollbestimmungen, schon ein einfacher Kieselstein kann hohe Geld- und Freiheitsstrafen nach sich ziehen!

Shopping in der Türkei ist ein Erlebnis aus Moderne und Tradition. Neben hochmodernen Einkaufszentren, die westlichen Standards entsprechen und alle bekannten Marken anbieten, gibt es noch immer die traditionellen Basare, deren orientalisches Flair zu faszinieren weiß. Einer der größten und berühmtesten Basare befindet sich in Istanbul. Hier darf nach Herzenslust um Edelmetalle, Teppiche, Gewürze, Mode, Keramiken, Schmuck und Handwerkskunst gefeilscht werden. Auf dem Gewürzbasar von Istanbul lassen sich zahlreiche seltene Zutaten erstehen, nach denen man in Deutschland vergeblich sucht. Einen umfangreichen Gewürzbasar findet man auch in Manavgat an der Türkischen Riviera. Der Basar von Izmir mit seinen vielen Handwerks – und Souvenirständen ist ebenfalls sehr populär.

Zu den klassischen Souvenirs, die sich deutsche Touristen aus der Türkei mitbringen, zählen Goldschmuck, Teppiche und Lederwaren. Diese sind in der Türkei auch in hoher Qualität günstiger zu bekommen als in Deutschland. Bei vielen der vermeintlichen Markenartikel, die sehr preiswert angeboten werden, handelt es sich allerdings um Imitate. Dies gilt besonders für Uhren, Handtaschen und Parfüms. Wer bereit ist, Abstriche in der Qualität zu machen, kann hier einige Schnäppchen ergattern. Der frühe Morgen und der Abend sind für Schnäppchenjäger auf Basaren besonders gute Zeiten.

Unbedingt zu beachten sind die Zollbestimmungen. Zollfrei aus der Türkei nach Deutschland eingeführt werden dürfen 200 Zigaretten, 1,5 Kilogramm Kaffee, 500 Gramm Tee, 1 Kilogramm Schokolade, 5 Liter alkoholische Getränke sowie Waren im Wert von 300 Euro. Echte Antiquitäten dürfen nicht aus der Türkei ausgeführt werden. Wer auf der sicheren Seite sein will, sollte sich zuvor beim Deutschen Zoll genau informieren. Die türkische Währung ist die Yeni Türk Lirasi, abgekürzt mit YTL. Ein Euro ist etwa 2,16 YTL wert. In den türkischen Tourismusregionen werden Euro und Dollar zumeist als Zahlungsmittel akzeptiert oder können bequem in YTL umgetauscht werden. Viele Hotels, Restaurants, Geschäfte und Supermärkte nehmen auch die gängigen Kreditkarten.


© TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.