Heute ist der 31.10.2020

Mersin

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Die türkische Riviera und die Stadt Mersin.

In der Antike hieß Mersin noch Zephyrion und soll der Geschichte nach ein Geschenk von Marcus Antonius an Kleopatra gewesen sein. Heute ist die über 800.000 Einwohner zählende Stadt an der Türkischen Riviera ein beliebter Ort, um in der Türkei Urlaub zu machen. Neben langen Sandstränden, für die die Region bekannt ist, bietet Mersin für jeden Urlaubsgeschmack das passende Angebot. Kultur, Natur und der charmante Großstadtflair locken jährlich zahlreiche Urlauber in die Stadt Mersin in der gleichnamigen Region.

Noch aus der römischen Zeit lassen sich hier etliche Überreste bestaunen. So etwa die Nekropole, das antike Badehaus, das imposante Theater oder der Tempel von Pompeiopolis. Neben den antiken Überresten ist aber auch das moderne Mersin überaus sehenswert und bietet eine gelungene Mischung aus Antike und Moderne. Die Universitätsstadt zählt zu den wichtigsten Hafenstädten im gesamten östlichen Mittelmeer und ist zudem Sitz der ozeanografischen Abteilung der TU Ankara. Wirtschaftlich ist der Hafen das wohl herausragendste von Mersin, das überdies auch wichtige Wirtschaftszweige in der Zement-, Erdöl-, Textil- und Nahrungsmittelindustrie, sowie der Fischerei darstellt.

Im Gegensatz zu den historischen Bauwerken, wie der hethitischen Festung aus dem 13 Jahrhundert vor Christus im Westen der Stadt, steht die Moderne von Mersin. Luxuriöse Hotels, palmengesäumte Straßen und der Metrim-Tower. Das 177 Meter hohe Gebäude zählt mit 52 Metern zu den höchsten der gesamten Türkei und wurde 1987 fertiggestellt. Die moderne Kultur lebt in Mersin hauptsächlich in der Staatsoper und dem Ballett auf, auch das Attatürk-Haus, was heute als Museum zugänglich ist, spiegelt einen Teil des modernen Mersin wieder.

Auch das Nachtleben und die Geschäftswelt der engen Gassen der Innenstadt locken nicht nur Einheimische an, besonders bei Türkei Urlaubern geschätzt ist zudem die Altstadt von Mersin nahe dem Fischmarkt und gehobenen Stadtvierteln wie Camlibel oder Pozcu, mit entsprechend etablierten Shoppingmöglichkeiten.

Als Universitätsstandort und Heimat eines wichtigen Hafens genießt Mersin, die sechstgrößte Stadt der Türkei, sehr hohes wirtschaftliches und akademisches Ansehen. Auch bei Touristen ist dieser lebendige Ort aufgrund der vielen Sehenswürdigkeiten und des besonderen Ambientes sehr beliebt. Wie weit die Geschichte von Mersin zurückreicht, belegen viele antike Ruinen, die noch immer erhalten sind und besichtigt werden können, darunter ein Theater, ein Badehaus, Tempelanlagen und Begräbnisstätten. Aus dem 19. Jahrhundert stammt die ebenfalls viel besuchte Eski-Moschee. Von 1987 bis 2000 durfte sich Mersin auch rühmen, das höchste Gebäude der Türkei zu besitzen. Inzwischen wurde der 177 Meter hohe Mersin-Tower zwar übertroffen, stellt aber dennoch weiterhin ein beeindruckendes Bauwerk dar.

In den palmengesäumten und mit Statuen und Brunnen geschmückten Straßen der Stadt gibt es für Touristen zahlreiche Restaurants, Cafés und Geschäfte zu entdecken. Moderne Hotels lassen keine Urlauberwünsche offen. Die Küche von Mersin mit ihren zahlreichen Fleischspezialitäten und Süßspeisen ist berühmt und dient vielen anderen Regionen des Landes als Vorbild. Der Stadtpark und die Oper sind weitere Attraktionen der Stadt. Mit dem Mersin International Music Festival, das jedes Jahr im Oktober stattfindet, besitzt Mersin auch ein bedeutendes Event, bei dem Künstler aus der Türkei, Deutschland, den USA, Italien, Spanien, Russland, Japan und China auftreten.

In der Umgebung von Mersin, zum Beispiel in den Ortschaften Kızkalesi, Ayaş und Susanoğlu, werden lange Sandstrände und viele Wassersportaktivitäten geboten. Östlich von Mersin befindet sich die Stadt Tarsus, die als Geburtsort des Apostel Paulus bekannt ist. In Tarsus können viele Sehenswürdigkeiten besichtigt werden, darunter die Bögen von antiken Aquädukten, die Ruinen einer Badeanlage und das Kleopatra-Tor, durch das einst Königin Kleopatra und Markus Antonius in die Stadt geschritten sind. Wie Mersin ist auch Tarsus eine Universitätsstadt, in der das kulturelle und akademische Leben blüht. Regelmäßig finden hier Festivals und Veranstaltungen statt. Südlich des Stadtkerns liegt der Karabucak, der in antiker Zeit ein Hafen war und heute ein beliebter Picknickwald ist.


© TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.