Heute ist der 28.09.2020

Istanbul einer der drei Top-Kandidaten für Olympia 2020

Informationen zu Türkei Urlaub und Türkei Reisen Tuerkei.cc Competence Center

Die Chancen, dass Istanbul die Olympischen Sommerspiele 2020 austragen darf, stehen gut. Mittlerweile sind neben der türkischen Metropole nur noch zwei weitere Städte im Rennen – Tokio (Japan) und Madrid (Spanien). Istanbul hatte die Bewerbung für das Sportevent im August 2011 eingereicht. Es ist bereits die vierte Bewerbung der Türkei um die Olympischen Spiele.

Die Bewerber Doha (Katar) und Baku (Aserbaidschan) haben keine Chance mehr, wie das Internationale Olympische Komitee, kurz IOC, auf einem Treffen im kanadischen Québec bekannt gab. Baku, der Austragungsort des diesjährigen Eurovision Song Contests, hat zwar in den letzten Jahren viel Geld in neue Sportstätten investiert, gilt aber als immer noch nicht bereit für die Austragung der Olympischen Spiele. Ein Grund für das Scheitern von Doha dürfte sein, dass im Juli und August, den Monaten, in denen die Spiele traditionell stattfinden, eine zu große Hitze in der katarischen Hauptstadt herrscht. Der Bewerber Rom ist aufgrund von finanziellen Problemen freiwillig ausgestiegen.

Die Entscheidung, wer den Zuschlag erhält, fällt im September 2013. Nach Angaben des IOC darf sich Istanbul berechtigte Hoffnungen machen, da in den Fragen des Verkehrs, der Unterkünfte und der Sicherheit viele Fortschritte gemacht wurden. Sollte Istanbul die Olympischen Spiele 2020 austragen dürfen, könnte dies allerdings bedeuten, dass die Fußballeuropameisterschaft im gleichen Jahr, für die sich die Türkei ebenfalls beworben hat, kein Thema mehr ist.

Die Olympischen Spiele 2012 finden in London statt. Vier Jahre später gastieren die besten Sportler der Welt in Rio de Janeiro.


© TUERKEI.CC | Alle Rechte vorbehalten | Türkei Reisen | Türkei Urlaub | Cluburlaub Türkei | Clubanlagen online buchen | Clubanlagen Anlagen | Impressum | Datenschutz | Keine Haftung für Irrtümer.